Stellenanzeigen

Werden Sie Teil unserer Hochschule!

Offene Stellen

platzhalter
Ausbildungsstelle Fachinformatiker:in für Systemintegration (m/w/d)

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) bietet eine

Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker/zur Fachinformatikerin für Systemintegration (m/w/d) an.

An unserer Hochschule werden vielseitige IT-Projekte gestaltet und umgesetzt und du könntest zukünftig in unserem Team dabei sein.

Welche Voraussetzungen sind von Vorteil?

  • gute Noten, vor allem in den mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern
  • Freude an eigenverantwortlichem und kreativem Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Aufgeschlossenheit, Flexibilität und gute Umgangsformen
  • Lust auf abwechslungsreiche Tätigkeiten, bei denen du deine vorhandenen praktischen Erfahrungen und IT-Kenntnisse mit einbringen kannst

Was bieten wir?

  • eine individuelle Betreuung
  • sofortiges praxisnahes Lernen im IT-Betrieb der Hochschule
  • Mitarbeit in einem motivierten Team

Deine Bewerbung sollte ein Anschreiben enthalten, in dem du uns schreibst, welche von den genannten Voraussetzungen du mitbringst und was dir an dem, was wir bieten, gefällt. Bitte füge einen tabellarischen Lebenslauf an und Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung in einem PDF-Dokument an praesidium@phwt.de bis zum 13.01.2023.

Weitere Infos gibt dir gerne Herr Udo Meyer unter 05441/992145 und findest du unter www.phwt.de.

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) oder Entwicklungsingenieur:in (w/m/d) Leichtbau und Sensorik

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) ist eine innovative Hochschule mit exzellenten Studienbedingungen und Forschungsmöglichkeiten.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt möchten wir unser Team in Diepholz ergänzen durch eine:n

 

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) oder Entwicklungsingenieur:in (w/m/d)

mit dem Schwerpunkt „Intelligenter Leichtbau und Sensorik“

und der Möglichkeit zu einer kooperativen Promotion

 

Ihre Aufgaben:

Sie bearbeiten selbständig Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich des intelligenten Leichtbaus, der Sensorik, der Messtechnik und der Mechatronik. Unter anderem realisieren Sie notwendige Versuchsvorrichtungen oder Prototypen und führen experimentelle Arbeiten sowie Berechnungen durch. Daneben haben Sie die Möglichkeit den zukünftigen Ausbau aktueller Themen in der Forschung und Lehre aktiv mitzugestalten.

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau oder einer verwandten Disziplin.
  • Sie besitzen eine analytische, strukturierte Arbeitsweise und haben Interesse sich auch in neue Themen- oder Forschungsgebiete einzuarbeiten.
  • Idealerweise können Sie erste Erfahrungen im Kontext intelligenter Leichtbau, Sensorik, Messtechnik oder Mechatronik vorweisen, die aber nicht Voraussetzung sind.
  • Diese Stelle eignet sich für interessierte, leistungsstarke Berufsanfänger:innen ebenso wie für berufserfahrene Ingenieur:innen.

 

Wir bieten:

  • Spannende und vielfältige Herausforderungen auf einer durch die Projektdauer auf zwei Jahre befristeten Vollzeitstelle nahe an den Themen der regionalen Wirtschaft und angewandten Forschung in einem exzellent ausgestatteten Forschungsumfeld.
  • Eine Qualifizierung in den zukunftsträchtigen Forschungs- und Arbeitsfeldern „intelligenter Leichtbau“ und „Sensorik“ sowie Kontakt zu interessanten Praxispartnern und Unternehmen.
  • Modern und umfangreich ausgestattete Labore
  • Die Mitarbeit in einem jungen, motivierten Team
  • Eine Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice in Absprache
  • Abhängig von Ihrem Werdegang und Ihrer Qualifikation besteht die Möglichkeit zu einer kooperativen Promotion in Zusammenarbeit mit einer Universität.

 

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per E-Mail an praesidium@phwt.de (bitte in einer PDF-Datei). Fachliche Auskünfte zu der Stelle erteilt Prof. Dr.-Ing. Christian Lauter (lauter@phwt.de).

Weitere Informationen über die PHWT finden Sie unter www.phwt.de.

Lehrbeauftragte:r für das Modul Controlling

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT), Studienbereich Ingenieurwesen „Dr. Jürgen Ulderup“ am Standort Diepholz, sucht

eine:n Lehrbeauftragte:n (w/m/d) für das Modul Controlling im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen im 5. Semester.

Es handelt sich dabei um einen Lehrumfang von 44 UE (à 45 Minuten) plus Abnahme einer Prüfungsleistung. Prüfungsleistung ist eine Klausur im Umfang von 2 UE. Vorlesungszeitraum ist vom 09.01.23 – 31.03.2023. Im Einzelfall kann die Vorlesung auch digital erfolgen. Voraussetzung ist die einschlägige Erfahrung bzgl. der zu vermittelnden Themengebiete. Praktische Erfahrungen wären wünschenswert.

Fundierte Kenntnisse in den nachstehenden Themenbereichen sind zu vermitteln:

  • Aufgaben des Controllings (Begriffsabgrenzungen, Zielbildungsprozess)
  • Strategische Controllinginstrumente (Target Costing, Erfahrungskurve, Gap-Analyse, Portfolio-Analyse)
  • Operative Controllinginstrumente (Plankostenrechnung, Prozesskostenrechnung, Kennzahlenanalyse, Kennzahlensysteme) 

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an
sekretariat-mbwi@phwt.de oder Telefon 05441/992-0. Fachliche Auskünfte erteilt Dr. Petra Ringkamp (ringkamp@phwt.de).

Lehrbeauftragte:r für das Modul Theoretische Informatik

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT), Studienbereich Betriebswirtschaft am Standort Vechta, sucht

eine:n Lehrbeauftragte:n (w/m/d) für das Modul Theoretische Informatik im Studiengang Wirtschaftsinformatik/Informatik im 2. Semester.

Es handelt sich dabei um einen Lehrumfang von 48 UE (à 45 Minuten) plus Abnahme einer Prüfungsleistung in Form einer Klausur im Umfang von 2 UE. Teilnehmerzahl sind ca. 15 Studierende, Vorlesungszeitraum ist vom 24.04.23 – 14.07.2023. Im Einzelfall kann die Vorlesung auch digital erfolgen. Voraussetzung ist die einschlägige Erfahrung bzgl. der zu vermittelnden Themengebiete.

 

Der Inhalt kann abgestimmt werden und könnte folgende Themengebiete umfassen:

– Grammatiken und formale Sprachen
– Reguläre Sprachen und endliche Automaten
– Kontextfreie Sprachen
– Turing-Maschinen
– Berechenbarkeit und Entscheidbarkeit
– Komplexität

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an
sekretariat-bw@phwt.de oder Telefon 04441/915-200. Fachliche Auskünfte erteilt Prof. Dr. Herwig Henseler (henseler@phwt.de).

Bewerben Sie sich jetzt!