Stellenanzeigen

Werden Sie Teil unserer Hochschule!

Offene Stellen

platzhalter
Lehrbeauftragte/r ABWL I

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik, Studienbereich Betriebswirtschaft am Standort Vechta, ist auf der Suche nach einer/m Lehrbeauftragten für das Grundlagenmodul „ABWL I“ (1. Semester).

Voraussetzung ist die einschlägige Erfahrung in dem Modul. Praktische Erfahrungen wären wünschenswert.

Das Modul wird für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre angeboten. Vorlesungsbeginn ist der 04.10.2021.

Es handelt sich dabei um einen Umfang von 5 Semesterwochenstunden à 45 Minuten.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter sekretariat-bw@phwt.de.

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) oder Entwicklungsingenieur:in (w/m/d) Elektrotechnik

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) ist eine innovative Hochschule mit exzellenten Studienbedingungen und Forschungsmöglichkeiten. Zum 1. September 2021 möchten wir unser Team im Zentrum für Mechatronik und Elektrotechnik (ZME) in Diepholz ergänzen durch eine:n

 

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) oder Entwicklungsingenieur:in (w/m/d) Elektrotechnik.

 

Ihre Aufgabe:

Lösungsorientiertes Entwickeln und Mitwirken an Forschungsprojekten aus dem Bereich Medizintechnik, mit den Aufgabenschwerpunkten Elektronik, Messtechnik sowie Mechatronik.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Elektrotechnik oder Mechatronik
  • zusätzliche Kenntnisse im Bereich der Medizintechnik sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und selbständige, lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Freude am Umgang mit unterschiedlichen Akteur:innen in der Hochschule
  • diese Stelle eignet sich auch für interessierte, leistungsstarke Absolvent:innen und Berufsanfänger:innen

Wir bieten:

  • eine spannende Aufgabe auf einer durch die Projektdauer auf zwei Jahre befristeten Vollzeitstelle, nahe an den Themen der regionalen Wirtschaft und angewandten Forschung in einem exzellent ausgestatteten Forschungsumfeld, eine Teilzeitbeschäftigung ist ggf. auch möglich
  • Folgeprojekte sind geplant
  • ein junges motiviertes Team
  • hochmoderne Laborausstattungen
  • eine leistungsgerechte Entlohnung
  • flexible Arbeitszeiten und Homeoffice in Absprache

 

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.07.2021 per E-Mail an praesidium@phwt.de (bitte in einer PDF-Datei), mit Angabe der Referenznummer 210731. Fachliche Auskünfte erteilt Prof. Dr.-Ing. Carsten Bye per E-Mail (bye@phwt.de).

Weitere Informationen über die PHWT finden Sie unter www.phwt.de.

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) oder Entwicklungsingenieur:in (w/m/d)

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) ist eine innovative Hochschule mit exzellenten Studienbedingungen und Forschungsmöglichkeiten.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt möchten wir unser Team in Diepholz ergänzen durch eine:n

 

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) oder Entwicklungsingenieur:in (w/m/d)

 

Ihre Aufgaben:

Sie bearbeiten selbständig Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich des Leichtbaus und der Faserverbundkunststoffe. Unter anderem realisieren Sie notwendige Versuchsvorrichtungen oder Prototypen und führen experimentelle Arbeiten sowie numerische Simulationen (FEM) durch. Daneben haben Sie die Möglichkeit den zukünftigen Ausbau aktueller Themen in der Forschung und Lehre aktiv mitzugestalten.

 

Ihr Profil:

  • sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer verwandten Disziplin
  • analytische, strukturierte Arbeitsweise
  • Interesse sich auch in neue Themen- oder Forschungsgebiete einzuarbeiten
  • erste Erfahrungen im Leichtbau, im Bereich der Faserverbundkunststoffe sowie der Anwendung der Finite Elemente Methode sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und selbständige, lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Freude am Umgang mit unterschiedlichen Akteur:innen in der Hochschule
  • diese Stelle eignet sich auch für interessierte, leistungsstarke Absolvent:innen und Berufsanfänger:innen

 

Wir bieten:

  • spannende und vielfältige Herausforderungen auf einer durch die Projektdauer zunächst auf zwei Jahre befristeten Vollzeitstelle nahe an den Themen der regionalen Wirtschaft und angewandten Forschung in einem exzellent ausgestatteten Forschungsumfeld, eine Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich
  • Folgeprojekte sind geplant
  • eine Qualifizierung in dem zukunftsträchtigen Forschungs- und Arbeitsfeld ‚Leichtbau‘ sowie Kontakt zu interessanten Praxispartnern und Unternehmen
  • abbhängig von Ihrem Werdegang und Ihrer Qualifizierung wird die Möglichkeit zu einer kooperativen Promotion in Zusammenarbeit mit einer Universität aktiv unterstützt.
  • ein junges motiviertes Team
  • hochmoderne Laborausstattungen
  • flexible Arbeitszeiten und Homeoffice in Absprache

 

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.08.2021 per E-Mail an praesidium@phwt.de (bitte in einer PDF-Datei) mit Angabe der Referenznummer 210831. Fachliche Auskünfte erteilt Prof. Dr.-Ing. Christian Lauter per E-Mail (lauter@phwt.de) oder Telefon (05441/992-169).

Weitere Informationen über die PHWT finden Sie unter www.phwt.de.

Qualifizierungsstelle mit dem Ziel der Promotion im Bereich der Nachhaltigkeitsbewertung (m/w/d)

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) ist eine innovative Hochschule mit exzellenten Studienbedingungen und Forschungsmöglichkeiten.
Zusammen mit dem Institut für Kunststoff- und Kreislauftechnik der Leibniz Universität Hannover (LUH) – Fakultät für Maschinenbau – besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Qualifizierungsstelle mit dem Ziel der Promotion im Bereich der Nachhaltigkeitsbewertung (m/w/d)

Die Stelle ist im Studiengang Ingenieurwissenschaften im Fachbereich Kunststofftechnik angesiedelt.

Ihre Aufgaben im Rahmen der selbständigen wissenschaftlichen Bearbeitung:

  • Weiterentwicklung und Adaption eines Bewertungs-Tools von Kunststoffbauteilen zur „Nachhaltigkeitsmessung“ nach LCA-, ISO-, und UNEP-Standards,
  • Qualitäts- und Vollständigkeitsprüfung von Emissionsdaten im Hinblick auf ihre zeitliche, geographische sowie technische Plausibilität,
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Anfertigung einer Promotionsarbeit im Bereich Nachhaltigkeitsbewertung von Kunststoffprodukten
  • Übernahme von Lehrveranstaltungen, Begleitung der Studierenden bei Laborversuchen im Bereich der Kunststofftechnik, Mitbetreuung von Abschlussarbeiten, Akquise von weiteren Forschungsvorhaben

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) im Bereich des Maschinenbaus, der Kunststofftechnik, der Werkstoffwissenschaften oder einer verwandten Disziplin
  • großes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten an komplexen Fragestellungen und Methodiken zur Ökobilanzierung, CO2-Fußabdruck-Charakterisierung sowie Kreislaufindikation und Übertragung dieser auf technische Produkte
  • feste Absicht zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung und der Arbeit in verteilten Forschungsgruppen
  • Bereitschaft bei der Mitwirkung und Formulierung neuer Forschungsvorhaben, Erfahrungen in der Antragsakquise wünschenswert
  • sehr gute Fähigkeiten in den Wissensbereichen Kunststoffverarbeitung, Kunststoff-analytik, Polymerchemie und End-of-Life-Bewertung (Recyklierbarkeit)
  • ausgeprägte Qualifikationen in den Themengebieten Konstruieren mit Kunststoffen, CAD und CAE, eventuell mit erster Lehrerfahrung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und selbständige, lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Freude am Umgang mit unterschiedlichen Akteur:innen in der Hochschule
  • Bereitschaft zur zeitweisen Tätigkeit an der LUH, Standort Hannover-Garbsen

 

Wir bieten:

  • Beschäftigung in Vollzeit auf drei Jahre befristet.
  • Möglichkeit zur kooperativen Promotion mit der Leibniz Universität Hannover
  • Spannende Aufgaben nahe an den Themen der regionalen Wirtschaft und angewandten Forschung in einem exzellent ausgestatteten Forschungsumfeld.
  • leistungsgerechte Entlohnung
  • ein junges motiviertes Team
  • hochmoderne Laborausstattungen
  • flexible Arbeitszeiten und Homeoffice in Absprache
  • Software und Datenbanken zur Ökobilanzierung

 

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 22.08.2021 per E-Mail an praesidium@phwt.de (bitte in einer PDF-Datei), Tel. 04441 915 0.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. Carsten Bye (Tel.: 04441 992 151, E-Mail: bye@phwt.de) und Herr Prof. Dr.-Ing. Hans-Josef Endres (E-Mail: endres@ikk.uni-hannover.de) zur Verfügung.

 

Weitere Informationen über die PHWT finden Sie unter www.phwt.de.

Bewerben Sie sich jetzt!