Wirtschaftsinformatik

Die rasante digitale Transformation stellt Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Der duale Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik bereitet die Studierenden darauf vor, diesen Herausforderungen zu begegnet und zukunftsfähige Systeme in den Unternehmen zu gestalten. Der Studiengang verbindet die Betriebswirtschaftslehre mit der Informationstechnologie. Dementsprechend erwerben die Studierenden eine fundierte betriebswirtschaftliche Basis und die technischen Qualifikationen und Methodiken der IT. Insbesondere im Rahmen des Software Projekts werden diese erworbenen Fertigkeiten in die Praxis umgesetzt, indem ein IT-System entwickelt und Implementiert wird. Die Studierenden werden durch das Projekt umfassend auf die projektorientierte Arbeitsweise in Unternehmen vorbereitet. Der Lernort Betrieb ist von besonderer Bedeutung, da die speziellen Softwarelösungen und Programmiersprachen des Ausbildungsunternehmens ein bedeutender Teil der IT- Ausbildung der Studierenden ausmachen. Im zweiten Abschnitt des Studiums können Schwerpunkte gewählt werden, die an die aktuellen Bedürfnisse der Unternehmen angepasst werden, z. B. Maschinelles Lernen oder Big Data,

Die PHWT ist seit neustem an das SAP-Kompetenzcenter (UCC) angeschlossen und kann die Software für Lehre und Forschung nutzen.  

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik werden im IT-Bereich oder an Schnittstellen eingesetzt.  

 

Studieninhalte und Verlauf

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik umfasst 180 Creditpoints und dauert sechs Semester zzgl. Bachelorarbeit (40 Monate).

                                                                      

Module Betriebswirtschaft

Module IT

Schwerpunktsetzung und Ergänzungen

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre I & II

Buchhaltung

Quantitative Methoden I & II

Zivilrecht

Industriebetriebslehre I & II

oder Handelsbetriebslehre I & II

Marketing & Vertrieb

Wirtschaftsrecht

Internes Rechnungswesen

Wirtschaftsstatistik

Operations Research

 

 

 

Technische Informatik

Programmierung

Datenbanken

Technische Informatik

Web-Technologien

Softwareprojekt

 

Wahlpflichtfächer

Wirtschaftsinformatik z. B.

Software Engineering

Moderne Datenbanken

Maschinelles Lernen

IT-Management

Betriebliche Anwendungssysteme

IT-Security

Digital Business

 

Wahlpflichtfächer Betriebswirtschaft z. B.

Personalwirtschaft

Marketing & Vertrieb

Supply Chain
 

Wirtschaftsinformatik

Grundlagen Wirtschaftsinformatik I & II

Geschäftsprozessmanagement

IT Projektmanagement

 

Schlüsselqualifikationen

Wirtschaftsenglisch I & II

Praxistransferbericht I & II

Schlüsselqualifikationen

Wissenschaftliches Arbeiten

 

 

 

Es müssen zwei Wahlpflichtfächer aus dem Bereich Wirtschaftsinformatik und ein Wahlpflichtfach aus dem Bereich Betriebswirtschaft gewählt werden. 

In den Praxistransferberichten verfassen die Studierenden eine wissenschaftliche Arbeit zu einem unternehmensrelevanten Thema. Hierfür müssen Problemstellungen aus der Unternehmenspraxis mit theoretischen Lehrinhalten verknüpft werden.

 

Die Ausbildungsprüfung vor der entsprechenden Kammer wird im Anschluss an das 4. Semester abgelegt.