Feierliche Übergabe der Bachelor- und Masterurkunden

03. Feb 2023

Zufriedene und stolze Gesichter gab es am vergangenen Freitag im großen Sitzungssaal des Landkreises Vechta – endlich konnte die Zeugnis- und Urkundenübergabe für die Bachelor- und Masterabsolvent:innen wieder in Präsenz und im großen Rahmen stattfinden.

Im vollen Saal begrüßte PHWT-Präsident Prof. Dr. Dennis De alle Anwesenden und blickte zurück auf den Studienanfang vor 3,5 Jahren, als vieles noch anders war. Stehende Ovationen gab es dann von Eltern, Freunden und PHWT-Mitarbeitenden dafür, dass alle Studierenden die außergewöhnlichen Zeiten dennoch mit Bravour gemeistert haben.

Martina Spille, stellv. Landrätin des Landkreises Vechta, gratulierte den Absolvent:innen zum Erfolg und meinte: „Durch die perfekte Symbiose von Theorie und Praxis sind Sie optimal auf die Arbeitswelt vorbereitet, davon profitieren auch die Unternehmen.“ Die PHWT stelle die Studierenden gemäß ihrem Leitbild in den Mittelpunkt und biete den Unternehmen somit eine „Talentschmiede für den Fachkräftenachwuchs“. Sie bedankte sich bei allen, die die Absolvent:innen während ihres Studiums begleitet haben und lud dazu ein auch weiterhin Heimatluft zu schnuppern.

„Hoffentlich konnten Sie sich ein Bild machen von der Stadt Vechta, ansonsten holen Sie es gerne nach!“, griff der stellvertretende Bürgermeister, Philip Wilming, dies auf und betonte, die Bildung sei das wichtigste Gut, weshalb die Stadt Vechta auch Gesellschafter der PHWT sei. Diese bringe gut ausgebildete Mitarbeiter:innen und erstklassige Fachkräfte für die Region hervor, die meisten Mitgliedsunternehmen kämen übrigens immer noch aus dem Landkreis Vechta. Herr Wilming gratulierte allen Absolvent:innen und gab Ihnen, angelehnt an ein Zitat von Wilhem Busch, mit auf den Weg: „Seien Sie weise und gebrauchen Sie Ihr Studium, dann steht Ihnen eine erfolgreiche und glückliche Zukunft bevor!“

Im Namen aller Kolleg:innen des Studienbereichs Betriebswirtschaft empfahl Prof. Dr. Andreas Eiselt den Absolvent:innen drei Eigenschaften zu bewahren: „Bleiben Sie neugierig, mutig und beharrlich!“ und wünschte ihnen für die Zukunft, dass sie dies in ihren Unternehmen beweisen und sich weiterentwickeln könnten. Einen besonderen Dank und Glückwünsche richtete er auch an die Eltern und betonte: „Sie können stolz sein!“

Matthias Wagner als Vertreter des Vereins „Freunde und Förderer der PHWT e. V.“ gratulierte den erfolgreichen Absolvent:innen und nutzte die Gelegenheit um alle auf den Alumni-Verein, das hervorragende Netzwerk und viele schöne Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Anmeldungen dazu können online über die Homepage der PHWT erfolgen: https://www.phwt.de/alumni/.

Jonas Reinke wendete sich stellvertretend für alle Absolvent:innen an die Anwesenden und stellte nach 1.216 Tagen Studium fest, dass abschließend das Positive hängen bleibt. So war es schön im letzten Jahr wieder zur Normalität zurückkehren zu können. „Jeder wird in einigen Jahren seine eigene Geschichte erzählen können,“ meinte er und sagte, dass das duale Studium an der PHWT eine wichtige Grundlage sei. Er dankte den Ausbildungsunternehmen, den Dozent:innen und speziell Frau Lübberding im Sekretariat sowie allen Familien für die hervorragende Unterstützung. Ein besonderer Dank galt Prof. Dr. Elmar Reucher, der mit Leidenschaft und starkem Willen seine Mathematik-Vorlesungen gehalten habe. Er habe die Studierenden nie im Stich gelassen und immer deren Wohl im Blick gehabt. Als Geschenk überreichte er ihm ein Trikot des Lieblingsvereins Borussia Mönchengladbach. Zum Schluss forderte er seine Kommilitoninnen und Kommilitonen auf Ja-Sager in Bezug auf die Zukunft und die sich mitbringenden Herausforderungen und Verantwortungen zu sein, außerdem Ja zu sagen zum Sekt und zum anschließenden Abschlussball.

Im Anschluss wurden die Bachelor- und Masterurkunden überreicht, sowie die Besten der Jahrgänge geehrt: Merle Leimkühler im Studiengang Betriebswirtschaftslehre, Christian Schulte im Studiengang Wirtschaftsinformatik und Laura Grünloh im Masterstudiengang Betriebswirtschaft & Management.

Der diesjährige Nicolai-Thiel-Preis ging an die Projektgruppe „Aufbau eines Nachhaltigkeitsnetzwerkes“. Mitwirkende dieses einjährigen Projektstudiums waren die Master-Studierenden Carsten Beckmann, Hendrik Echtermann, Lukas Einhaus, Christian Hüsing, Janina Krampe und Hendrik Nienaber, betreut von Prof. Dr. Andreas Eiselt. Sie hatten in Zusammenarbeit mit dem Verbund Oldenburger Münsterland und der Beratungsfirma „Wagner CSR“ die Auftaktveranstaltung im Kulturbahnhof Cloppenburg organisiert, eine Umfrage durchgeführt und die Weichen für weitere wichtige Transformationsprozesse in der Region gestellt.

Thomas Aldenhoff sorgte am Piano und mit seinem Gesang in bekannter Professionalität für die musikalische Untermalung und ließ nicht zuletzt damit die Veranstaltung zu einem bleibenden und feierlichen Erlebnis werden.

Foto oben: PHWT-Absolventinnen und –Absolventen der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik.

Foto: PHWT-Absolventinnen und –Absolventen des Masterstudiengangs Betriebswirtschaft & Management

Foto: Der diesjährige Nicolai-Thiel-Preis ging an die Projektgruppe „Aufbau eines Nachhaltigkeitsnetzwerkes“. Stellvertretend nahmen Hendrik Nienaber, Hendrik Echtermann und Prof. Dr. Andreas Eiselt den Preis entgegen (von links).

Aktuelle News & Veranstaltungen

PHWT-Home-Coming-Party: Ein Fest der Erinnerungen und Zukunftspläne

PHWT-Home-Coming-Party: Ein Fest der Erinnerungen und Zukunftspläne

Am vergangenen Wochenende feierte die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) anlässlich der 25-jährigen Anerkennung als staatlich-anerkannte Hochschule die PHWT-Home-Coming-Party. Dieses Ereignis brachte ehemalige Studierende und Mitglieder der...

Diepholzer Wirtschaftsförderungen in der PHWT

Diepholzer Wirtschaftsförderungen in der PHWT

Gestern trafen sich die Diepholzer Wirtschaftsförderinnen und Wirtschaftsförderer aus dem gesamten Landkreis auf dem PHWT-Campus in Diepholz. Nach einer Begrüßung durch Prof. Dr. Dennis De konnten sich die Teilnehmenden einen Eindruck über die hochmodernen Gebäude...

PHWT gewinnt den Servicepreis 2024

PHWT gewinnt den Servicepreis 2024

Das Deutsche Institut für Service-Qualität und ntv ehren die PHWT mit dem Deutschen Servicepreis 2024 in der Kategorie Bildungseinrichtungen. Der renommierte Award wurde am 15. Februar 2024 bereits zum 14. Mal in Berlin verliehen und berücksichtigte etablierte...