Duales Studium Mechatronik

(auch als klassisches Studium möglich)

Dein Weg zu einer verantwortungsvollen Position in der Industrie

Dein Mechatronik Studium  an der PHWT

Noch vor 20 Jahren funktionierten die meisten technischen Systeme rein mechanisch. Heute werden mechanische Systeme mehr und mehr mit hochmoderner Elektronik ausgestattet und automatisiert. Um diese mechatronischen Systeme entwickeln zu können, werden Fachkräfte benötigt, die sich an den Schnittstellen der Ingenieurdisziplinen und der Informatik sicher fühlen.

Das Kunstwort Mechatronik bringt die Integration dreier Disziplinen zum Ausdruck: Mechanik, Elektrotechnik bzw. Elektronik und Informatik. Das Studium bietet einen umfassenden Einblick in die drei Disziplinen und kombiniert Sie mit Ingenieurswissenschaften.

Der erste Eindruck mag zwar ein kompliziertes Bild des Studiengangs hinterlassen, der Schein trügt allerdings: Die technischen Module sind beinahe deckungsgleich und ergänzen sich. Die Besonderheit des klassischen und dualen Mechatronik-Studiums ist, dass einmal gelernte Methoden auf alle anderen Fachgebiete angewendet werden kann und man so gleichzeitig interdisziplinäres Arbeiten lernt. Im praktischen Teil des Studiums wird dieses methodische Vorgehen gestärkt.

Das Studium Mechatronik ist für dich genau das richtige, wenn…

… du Spaß an sowohl handwerklichen Tätigkeiten wie Schrauben und Löten hast.

… du Interesse an programmieren und codieren hast.

… du deinen Horizont auf andere Bereiche, die mit Mechatronik verknüpft sind, erweitern möchtest.

… du es spannend findest, mechanische und elektrotechnische Bauteile zusammenzubringen.

… du dich bereits etwas mit der Thematik der Mechatronik auseinander gesetzt hast und Erfahrungen sammeln konntest.

So wird dein duales Studium Mechatronik konkret ablaufen

Dein Studium ist bereits nach 7 Semestern zzgl. Bachelorarbeit (46 Monate) abgeschlossen, gleichzeitig wirst du in deinem Betrieb in den ersten 2 Jahren deine technische Ausbildung absolvieren. Das duale Studium verbindet diese Komponenten, indem du abwechselnd in Praxis- und Theoriephasen  eingesetzt wirst.

Dadurch erwirbst du die wichtigsten Kompetenzen, um in deinem Bereich zu glänzen. Du hast nach dem dualen Studium von der Fachkompetenz über die Methoden- bis hin zur Technik- und Sozialkompetenz fundierte Kenntnisse, um sie in deinem Betrieb praktisch anzuwenden. Zeitgleich hast du in den theoretischen Blöcken verschiedene Laborprojekte mit praktischen Fragestellungen, die du mit der Unterstützung der Betreuer und deinen Kommiliton:innen bearbeitest, sodass ingenieurwissenschaftliches Vorgehen und interdisziplinäre Methoden verinnerlicht werden können.

Neben deinen Professor:innen werden dir erfahrene Praktiker:innen aus der Mechatronik das Wissen strukturiert vermitteln, wodurch dir ein intensives und sehr gut betreutes Studium geboten wird. Kleine Gruppen ermöglichen ein optimales Betreuungsverhältnis zwischen den Dozent:innen und dir, sodass du sicher zum Erfolg gelangst!

Dein duales Studium beginnt in der Regel am 01.08. eines Jahres. Wie deine Phasen aufeinander abgestimmt sein werden siehst du schematisch in der unten stehenden Abbildung.

Das erwartet dich in deinem klassischen Studium

Dein Studium ist bereits nach 7 Semestern zzgl. Bachelorarbeit (46 Monate) abgeschlossen.

Durch individuelle Wahlpflichtfächer hast du die Möglichkeit gezielt Schwerpunkte zu setzten und dir alle wichtigsten Kompetenzen anzueignen. Du hast nach dem Studium von der Fachkompetenz über die Methoden- bis hin zur Sozialkompetenz fundierte Kenntnisse, um sie in deinem Betrieb praktisch anzuwenden.

Während deines Studiums gehören spannende Projektarbeiten dazu, um interdisziplinäres und transferfähiges Wissen aufzubauen. Neben deinen Professor:innen werden dir erfahrene Praktiker:innen aus der Wirtschaft und der Technik das Wissen strukturiert vermitteln, wodurch dir ein intensives und sehr gut betreutes Studium geboten wird. Kleine Gruppen ermöglichen ein optimales Betreuungsverhältnis zwischen den Dozent:innen und dir, sodass du sicher zum Erfolg gelangst!

Dein klassisches Studium an der PHWT beginnt in der Regel in der 40. Kalenderwoche eines Jahres. Wie deine Phasen aufeinander abgestimmt sein werden, siehst du schematisch in der untenstehenden Abbildung und detaillierter in unserem Studienverlaufsplan (s.Downloadbereich).

Gemeinschaftlich Mechatronik studieren

Die Gemeinschaftlichkeit an der PHWT sorgt für eine familiäre Atmosphäre auf dem gesamtes Campus. Durch die kompakte Größe der Hochschule ist eine nahezu permanente Ansprechbarkeit der Dozent:innen möglich, egal ob persönlich, per Mail, telefonisch oder über Microsoft Teams.

Sollte es mal zu Problemen kommen oder sich Schwierigkeiten im Studium oder Unternehmen bilden, wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht. Deine Dozent:innen sorgen mit individueller Betreuung dafür, dass du nicht im Regen stehen gelassen wirst und gehen auf deine Wünsche und Vorstellungen ein.

Diese Inhalte erwarten dich bei deinem Mechatronik Studium 

Das Bildungsziel des Studiengangs Mechatronik ist eine bedarfsorientierte ingenieurmäßige Ausbildung mit breitem Basiswissen unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und ethischer Gesichtspunkte. Die Studierenden lernen, ingenieurwissenschaftliche Problemstellungen zu analysieren und ökonomisch vertretbare Lösungen zu erarbeiten. Selbständiges und ganzheitliches Lernen werden gefördert sowie die Fähigkeit zur kritischen Reflexion und Umsetzung des Erlernten in die Praxis.

Das Studium gliedert sich in folgende Lehr- und Lerninhalte:

  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
  • Ingenieurwissenschaftliche Methodik
  • Ingenieuranwendungen
  • Fachübergreifende Lehrinhalte
  • Praktische Ausbildung

Funktionsübergreifendes Denken und anwendungsbezogenes Arbeiten werden u.a. im Projekt gefördert. Handlungsorientiertes Lernen wird durch die realitätsnahen Projektarbeiten gefördert, das zum Aufbau von vertieften ingenieurwissenschaftlichen Kenntnissen und Fertigkeiten beiträgt. Dabei werden Planungs- und Organisationskompetenzen ebenso wie Team- und Kommunikationsfähigkeit gefördert. Darüber hinaus werden Sozialkompetenzen der Studierenden in entsprechenden Lehrveranstaltungen geschult. Internationales Denken sowie die Kommunikation in einer Fremdsprache (Englisch) gehören zum Lernprogramm.

Bei Fragen wende dich gerne an das Sekretariat im Studienbereich Ingenieurwesen „Dr. Jürgen Ulderup“:

Telefon: 05441 992-250

Studierende berichten

„Am Ende des Studiums glänzt jeder Absolvent durch den abgeschlossenen Ausbildungsberuf, das
erfolgreich beendete Studium an einer der besten Hochschulen in Norddeutschland, einem guten
Netzwerk innerhalb der Studenten und durch die fast zwei Jahre relevante Berufserfahrung im
Betrieb. Dass jeder Absolvent, der bereit ist die unterschiedlichen Hürden zu überwinden, voller
Motivation, Ehrgeiz und Freude am Lernen ist, braucht meiner Meinung nach nicht extra
hervorgehoben werden.“

Alexander Stuke

Dualer Student Betriebswirtschaftslehre, Harting Electric

„Gleich zu Beginn der ersten Theoriephase fällt einem der „familiäre“ Umgang der Dozenten mit den Studierenden auf. Die Vorlesungen finden in kleinen Gruppen statt und haben daher eine sehr
angenehme Atmosphäre. Unter den Studierenden selbst, herrscht ebenfalls ein freundlicher Umgang. Auch zu den anderen Semestern pflegt man guten Kontakt und unternimmt was zusammen. Ein duales Studium an der PHWT  ist, meiner Meinung nach, die perfekte Kombination von theoretischem Wissen und dessen praktischer Anwendung im Unternehmen. Ich hatte großen Spaß an den mir vermittelten Themenschwerpunkten und habe mich an der PHWT sehr wohl gefühlt.“

Sonja Schlärmann

Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre, delo Dettmer Verpackungen

Bewirb dich jetzt!

Auf deinen dualen Studienplatz Mechatronik.