Bachelor-Zeugnisübergabe an Studierende der Ingenieurstudiengänge in Diepholz

Am 29. Juni erhielten 84 frischgebackene Ingenieurinnen und Ingenieure der Bachelor-Studiengänge Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen im Theater in Diepholz ihre Zeugnisse und Urkunden. Nach den Glückwünschen von PHWT-Präsident Prof. Dr. Ludger Bölke, Landrat Cord Bockhop, Bürgermeister Florian Marré sowie dem Vorsitzenden der DR. JÜRGEN UND IRMGARD ULDERUP STIFTUNG, Dr. Thomas Schulze, wurden die Dokumente überreicht. Jahrgangsbeste sind in diesem Jahr Jan Hartau (Mechatronik, ZF Friedrichshafen AG), Jan Holle (Elektrotechnik, HARTING Electric GmbH & Co. KG), Thore Jacobsen und Mira Klanke (beide Wirtschaftsingenieurwesen und ZF Friedrichshafen AG) sowie Alexander Niehüser (Maschinenbau, ThyssenKrupp Industrial Solutions AG ). Den mit einem Geldpreis dotierten Dr.-Dehmel-Preis erhielt in diesem Jahr Alexander Richter (Maschinenbau, BASF Polyurethanes GmbH) und den Preis für den Jahrgangsbesten bekam Herr Holle mit der Gesamtnote 1,1. Als Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer und ehemaliger Absolvent der PHWT gratulierte Philipp Richter ebenfalls und betonte den Faktor Mensch, der mit Geld nicht zu bezahlen sei, aber die Basis für das soziale Umfeld sei. Der Alumni-Verein der Hochschule wolle dabei helfen. Mit einer tollen musikalischen Begleitung  des Ensembles der Universität Oldenburg wurde die Feier zu einem gelungenen Ereignis! Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventinnen und Absolventen!

Zurück