Informationen zu hybriden Vorlesungen ab 19.10.2020

Leider hat sich die Lage im Landkreis Vechta laut Verfügung des Landkreises vom 15.10.2020 weiter verschlechtert. Vorlesungen sind Veranstaltungen und die sind im Landkreis Vechta immer noch bis zu 100 Personen gestattet. Der Landrat, Herr Winkel, mahnt jedoch zur Vorsicht. Deshalb möchten wir die  theoretische Anzahl an möglichen Kontakten an der Hochschule am Standort Vechta weiter reduzieren. Dazu passen wir den Präsenzanteil des hybriden Vorlesungsbetriebs an. Die bisher auf zwei Hörsäle verteilten Vorlesungen werden ab Montag, den 19.10.2020, und bis auf weiteres nur noch alternierend halbzügig fortgesetzt. Das bedeutet, die Gruppe, die der Vorlesung bisher alternierend im zweiten Hörsaal folgt, folgt ihr ab Montag von zuhause online. Es kommt jeweils immer nur die Gruppe an die Hochschule, in deren Hörsaal die Lehrenden die Vorlesung alternierend begannen.

Dadurch wird die Anzahl an Personen, die sich an der Hochschule in Vechta treffen kann, reduziert.  Wir mahnen nochmals alle Studierenden eindringlich die Hygiene- und Abstandsregeln an der Hochschule einzuhalten. Natürlich behalten wir die Situation weiterhin im Blick und werden den Vorlesungsbetrieb entsprechend anpassen, wenn sich die Situation im Landkreis verändert.

Zurück