Informationen und Verhaltensregeln zur Eindämmung des Coronavirus

Allgemeine Verhaltensregeln auf dem Campus der PHWT

Informationen und Verhaltensregeln
zur Eindämmung des Coronavirus

Allgemeine Verhaltensregeln auf dem Campus der PHWT

Halten Sie mindestens 1,5 m Meter Abstand zu anderen Personen ein. Faustregel: mindestens doppelte Armlänge

 

Tragen Sie auf den Fluren, in den Teeküchen, auf den Toiletten und in Laboren, wenn Sie sich von Ihrem Sitzplatz weg begeben und wenn der Mindestpersonenabstand unterschritten wird, eine Mund-Nasen-Bedeckung.

 

Desinfizieren Sie sich mit dem Betreten der Gebäude die Hände. Desinfektionsmittelspender finden Sie an den Eingängen und auf den Fluren.

 

Waschen Sie mehrmals täglich und mindestens 20 Sekunden lang gründlich die Hände mit Wasser und Seife.

 

Achten Sie mit darauf, dass Vorlesungsräume in den Pausen und einmal während der Veranstaltung kräftig, mindestens 5 Minuten, gelüftet werden. Bei Versäumnis sprechen Sie den Dozenten an oder öffnen Sie selbst die Fenster.

Tragen Sie während des Lüftens wärmende Kleidung (Pullover, Jacke, etc.)

 

Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – Taschentuch hinterher entsorgen.

 

Halten Sie die Hände aus dem Gesicht fern.

 

 

Bleiben Sie mit Grippesymptomen (Fieber, trockener Husten, Schnupfen, Abgeschlagenheit) zu Hause!

 

 

Nehmen Sie in Vorlesungs- und Seminarräumen an der Stelle Ihren Sitzplatz ein, an dem ein freier Stuhl steht.

 

 

Tische und Stühle sind in Vorlesungs- und Seminarräumen an Ort und Stelle zu belassen. Ein Verrücken oder Umstellen ist untersagt. Ebenso dürfen keine weiteren Stühle vom Stuhlstapel hinzugestellt werden.

 

 

Besondere Verhaltensregeln für Personen,

  • die aus Risikogebieten* zurückkehren oder
  • die Kontakt zu einer Person mit Coronavirusinfektion hatten oder
    eine Feier, Veranstaltung mit infizierten Personen besucht haben.
  • Bleiben Sie dem Campus der PHWT für 14 Tage ab Reiserückkehrdatum bzw. Kontaktzeitpunkt zur infizierten Person fern.
  • Halten Sie sich auch von anderen Personen der PHWT fern und nutzen Sie für den Kontakt elektronische Kommunikationsmittel.
  • Setzen Sie sich mit Ihrem örtlichen Gesundheitsamt in Verbindung.
  • Studierende müssen sich telefonisch oder per E-Mail bei Ihrem zuständigen Studienbereichssekretariat abmelden. Geben Sie auch die geschätzte Dauer Ihres Fernbleibens an.
  • Nehmen Sie, soweit dies möglich ist, via Kommunikationstool Teams oder Lernplattform Ilias online an den Vorlesungen, Seminaren und Übungen teil.
  • Selbstbeobachtung: Treten innerhalb der 14 Tage Symptome einer Corona-
    virusinfektion auf, setzen Sie sich mit Ihrem Hausarzt in Verbindung.

*
Eine aktuelle Liste der ausgewiesenen Risikogebiete finden Sie auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html?nn=13490888

 

 

 

 

Besondere Verhaltensregeln für Personen,

die eine nachgewiesene Coronavirusinfektion haben.

  • Bleiben Sie dem Campus der PHWT fern, bis die Infektion vollständig auskuriert ist.
  • Halten Sie sich auch von anderen Personen der PHWT fern und nutzen Sie für den Kontakt elektronische Kommunikationsmittel.
  • Studierende müssen sich telefonisch oder per Mail bei Ihrem zuständigen Studienbereichssekretariat abmelden. Geben Sie auch die geschätzte Dauer Ihres Fernbleibens an.
  • Nehmen Sie, soweit dies möglich ist, via Kommunikationstool Teams oder Lernplattform Ilias online an den Vorlesungen, Seminaren und Übungen teil.

 

Weitere Informationen über das Coronavirus, allgemeine Verhaltensregeln im Alltag und Handlungshinweise in bestimmten Situationen finden Sie auf der Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA unter folgendem Link:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus.html

 

 

Besondere ergänzende Hinweise
für die Labororganisation und den/ die Laborbetreuer/ in

Vor Beginn des Laborpraktikums/ der Laborveranstaltung desinfizieren sich die Studierenden und der Laborbetreuer/ die Laborbetreuerin die Hände an den bereitgestellten Desinfektionsmittelspendern.

Das Handdesinfektionsmittel trägt eine der folgenden Bezeichnungen: begrenzt viruzid,
begrenzt viruzid PLUS, viruzid

Laborräume sind während des Laborpraktikums/ der Laborveranstaltung alle 45 Minuten und am Ende für jeweils mindestens 5 Minuten kräftig zu lüften. Die Lüftungszeiten können z. B. mit kurzen Pausen verbunden werden.

 

An den einzelnen Laborterminen nehmen ausschließlich Studierende eines Jahrgangs teil. Eine jahrgangsübergreifende Durchmischung der Laborteilnehmenden ist untersagt.

 

Die Anzahl der Studierenden je Kleingruppe und je Versuchsplatz/ -aufbau ist auf ein Minimum zu reduzieren. Maximal dürfen bis zu fünf Studierende in einer Kleingruppe zusammen sein. Innerhalb der Kleingruppe ist bei Unterschreitung des Personenabstandes von
1,5 m eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

Die Kleingruppenbesetzung ist das gesamte Semester hinweg beizubehalten.

 

Die Anwesenheit der an einem Labortermin teilnehmenden Studierenden ist zu dokumentieren und bis zu vier Wochen nach Semester-ende aufzubewahren.

 

Laborräume, in denen gerade ein Laborpraktikum/ eine Laborveranstaltung stattfindet, sind an der/ den Eingangstür/en mit einem Türaushang zu kennzeichnen.

Fremde Personen, die nicht einem gerade stattfindenden Laborpraktikum/ einer gerade stattfindenden Laborveranstaltung angehören und den Laborraum kurzzeitig betreten möchten, haben den Personenabstand von 1,5 m soweit möglich einzuhalten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und sich beim Laborbetreuer/ bei der Laborbetreuerin zu melden.

 

Zurück