< Studenten besuchen ASIM-Workshop...
15.08.2017 12:28 Alter: 94 days

15. Arbeitskreissitzung der kunststoffverarbeitenden Industrie trifft sich in der Wissenswerkstatt


Martin Burwinkel, der 1. Vorsitzende des ZWT e.V., begrüßte über 30 Vertreter der kunststoffverarbeitenden Industrie aus den Landkreisen Osnabrück, Vechta und Diepholz zur Sitzung des Arbeitskreises Spritzguss in der Wissenswerkstatt in Diepholz. Ganz unter dem Motto „Die Mitarbeiter von morgen und übermorgen sind unsere Zukunft, wie schaffen wir es, Kinder für technische Berufe zu motivieren?“ stand die 15. Sitzung der Arbeitsgruppe. „Das verbindet uns alle, auch wenn wir am Markt häufig einen harten Wettbewerb erleben, so haben wir doch alle gemeinsam die Herausforderung zu meistern, junge motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere Unternehmen zu finden“, so Burwinkel in der Begrüßung an dem Abend.

Die Leiterin der Wissenswerkstatt, Frau Dr. Pabst, erläuterte dann in einem kurzen Vortrag die Motivation und den Betrieb der Wissenswerkstatt. Insbesondere die spielerische Art, mit der Technik in der Wissenswerkstatt vermittelt wird, begeisterte die Teilnehmer der Sitzung. Um auch die praktische Umsetzung im Rahmen eines Nachmittags in der Wissenswerkstatt zu demonstrieren, durften die Unternehmensvertreter im Nachgang zu dem Vortrag von Frau Dr. Pabst selbst eine Übung zum Herstellen eines elektrischen Stromkreises durchführen.

Nach einem Fachvortrag zur Prozessregelung von Spritzgussprozessen durch das Unternehmen Krauss Maffei aus München, berichtete Prof. Dr.-Ing. Carsten Bye, vom PHWT-Standort Diepholz, von Aktualitäten aus der operativen Netzwerkarbeit. Neben Schulungsmaßnahmen für Mitarbeiter aus den Netzwerkunternehmen wird auch in diesem Jahr vom Flughafen Diepholz eine Flugverbindung zum Besuch der Fachmesse FAKUMA angeboten. Der sehr kurzweilige und hoch interessante Abend endete mit einem Rundgang durch die Wissenswerkstatt sowie anschließenden Gesprächen.


Kontakt

 

Anschrift:
Rombergstraße 40, 49377 Vechta

Telefonzentrale:   
0 44 41 / 9 15 - 0

Faxzentrale:    
0 44 41 / 9 15 - 109

E-Mail:
info(at)phwt.de