Exkursion nach Paris - 12. - 16. November 2019

Salut Paris! – PHWT-Studierende in Paris

Im dritten Semester findet traditionell eine Exkursion mit Herrn Prinz (Vorlesung: Wirtschaftsrecht) nach Paris statt. Vom 12.11.2019 bis zum 16.11.2019 ging es also für den gesamten Jahrgang nach Frankreich. Im Mittelpunkt dieser Semesterfahrt stand der Besuch der deutsch-französischen Handelskammer am Donnerstag, dem 14.11.2019. In 2 Gruppen aufgeteilt, bekamen die Studierenden durch eine von der Außenhandelskammer vorbereiteten und durch Frau Perez durchgeführten Präsentation interessante Einblicke in das Arbeitsrecht und die Sozialversicherung in Frankreich. Während der Präsentation hatten die Studierenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen und die dadurch geschaffene Diskussionsrunde bewirkte schnell eine Sensibilisierung für die Unterschiede zwischen dem deutschen und französischen Arbeitsrecht. Dennoch gelang es den Studierenden auch, neben den Kontrasten einige Parallelen herauszuarbeiten um schlussendlich einen aussagekräftigen Vergleich anzustreben.

Weitere Highlights der Exkursion waren der Besuch des Louvre, das Hinauffahren auf die Terrasse auf 210 Meter des Tour Montparnasse, die Besichtigung der Katakomben und auch die Stadtrundfahrt am Freitag (15.01.2019), die unter anderem am Triumphbogen und an der durch den Brand schwer beschädigten Notre Dame entlangführte. Unterbrochen wurde die Stadtrundfahrt durch den Besuch der Station F, dem weltweit größtem Startup-Campus, welches sich auf über 51.000m² erstreckt und in 600 Räumen über 1000 Startups die Möglichkeit bietet, an einem der 33 Programme teilzunehmen. In der modern umgebauten ehemaligen Eisenbahnstation bekommen die ca. 3000 Jungunternehmer aus mehr als 50 Ländern die Möglichkeit, ihre Ideen mit Unterstützung durch den Austausch mit anderen Unternehmern und Capital-Value-Investoren erfolgreich umzusetzen. 

Am Samstag, dem 16.11.2019, ging es dann für alle mit vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen zurück nach Vechta.

Paris 2019