< Studentisches Projekt „Deefholt...
01.09.2015 15:31 Alter: 272 days

PHWT-Studenten erstellen Marketinganalyse für Vechta


Stadtmarketing gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das gilt nicht nur für Großstädte, sondern auch für Mittelzentren wie Vechta. Denn auch sie sehen sich einem wachsenden Standortwettbewerb ausgesetzt. Bei erfolgreichen Unternehmen hat sich das Marketing als wirksames Mittel gezeigt. Dieses Prinzip wird in Form von Stadtmarketing auch auf Kommunen übertragen. Dabei geht es darum, Antworten auf die Frage zu gewinnen, wie man die Stadt als „Produkt“ strategisch vermarkten kann. Da das Stadtmarketing in der Wissenschaft aber noch ein sehr junges Gebiet ist, gibt es hierfür keine allgemeingültigen Vorgehensweisen, die einen Erfolg garantieren. Daher werden oftmals externe Berater von den Städten engagiert. Auch die Stadt Vechta ist in diesem Zusammenhang tätig geworden und hat gemeinsam mit der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) ein entsprechendes Projekt gestartet. Sie hat dabei die von Studenten der Hochschule als Studienprojekt geründete studentische Unternehmensberatung „conten“ mit der Aufgabe betraut, ein entsprechendes Konzept für Vechta zu entwickeln. Die studentische „Unternehmensberatung“ ist eine Projektgruppe, bestehend aus 10 Mitgliedern, die im Rahmen der Vertiefung des Fachs „Business Consulting“ agierten. Unterstützt wurden sie dabei von Prof. Dr. Norbert Meiners von der PHWT. Ziel der Stadt Vechta war es, derzeitige Marketingmaßnahmen von den Studentinnen und Studenten überprüfen zu lassen und deren Wirksamkeit zu analysieren. Für die Analyse wurden drei Hauptzielgruppen vereinbart, nämlich Arbeitnehmer, Studenten und Unternehmen. Durch selbstentwickelte Fragebögen und den Zugriff auf bereits bestehen-de Befragungen wurden zunächst Informationen gesammelt und bewertet. Danach in einer Ist-Analyse die Stärken und Schwächen der Stadt Vechta ausgearbeitet. Mittels einer anschließenden Befragung in den Zielgruppen konnten dann Handlungspotentiale identifiziert und Maßnahmenempfehlungen erarbeitet werden. Die Gesamtergebnisse haben die Studenten nunmehr der Stadt Vechta präsentiert und Bürgermeister Helmut Gels zur Auswertung übergeben. Gels dankte den Studenten für ihre fundierte Arbeit und sicherte eine umfassende Auswertung der Ergebnisse durch den zuständigen Fachdienst zu.


Kontakt

Anschrift:
Rombergstraße 40, 49377 Vechta

Telefonzentrale:   
0 44 41 / 9 15 - 0

Faxzentrale:    
0 44 41 / 9 15 - 109

E-Mail:
info(at)phwt.de