< Verabschiedung des Präsidenten
10.01.2014 08:31 Alter: 2 yrs

Die FHWT gratuliert erfolgreichem Absolventen


Martin Scharfe, Absolvent unserer FHWT, hat mit seinem Unternehmen marsch-systems die Förderung des Gründercampus Niedersachsen und den 2. Platz beim Ideenwettbewerb der Hochschule Osnabrück gewonnen.

Der junge Ingenieur absolvierte sein duales Maschinenbaustudium von 2006 bis 2010 am Standort Diepholz. Anschließend arbeitete er für knapp zwei Jahre in einem mittelständischen Unternehmen nahe Bremerhaven.

Mitte 2013 gründete er sein eigenes Unternehmen. Nach seiner Aussage ist dies nicht zuletzt aufgrund der breit gefächerten sowie praxisnahen Ausbildung im Rah­men des dualen Studiums an der FHWT möglich gewesen. „In meinem Studium habe ich nicht nur das wissenschaftliche Arbeiten und die Grundlagen des Maschinen­baus erlernt, sondern durch die parallele Ausbildung und den frühen Einsatz im betreuenden Unternehmen auch das wirtschaftliche Denken und den effektiven Einsatz von Maschinen verinnerlicht.“, so der zu Recht stolze Preisträger.

 

Das innovative Unternehmen marsch-systems entwickelt und vertreibt unter anderem einen fernlenkbaren und millimetergenau steuerbaren Systemträger (FST) und Zubehör. Auf diese fernsteuerbaren Roboterplattformen können diverse Funktionseinheiten wie Sensoren oder Proben montiert werden.

 

Dank der gewonnenen Förderungen durch die Europäische Union und N-Bank kann der FHWT-Absolvent nun seine Geschäftsidee verwirklichen.

Scharfe Martin Scharfe


Kontakt

Anschrift:
Rombergstraße 40, 49377 Vechta

Telefonzentrale:   
0 44 41 / 9 15 - 0

Faxzentrale:    
0 44 41 / 9 15 - 109

E-Mail:
info(at)phwt.de